Dienstag, 24. Dezember 2013

alle jahre wieder...every year..todos los años..

Ich wünsch Euch ein lichtvolles Weihnachtsfest! A brilliant yule to you!! Una fiesta de navidad lleno de luz!!

Mittwoch, 18. Dezember 2013

Freitag, 29. November 2013

Montag, 18. November 2013

Mittwoch, 13. November 2013

Kirschkerne..cherry stones..huesos de la cereza..

ich habe sie nicht im Säckchen, sondern im Schüsselchen. Es ist so wohltuend, in den erwärmten Kernen die kalten Hände zu massieren! Magisch zieht es Kinder an; das jüngste Rabenkind liebt sie sehr. Und zusammen mit den Sushi-Bambus-Tellerchen eignet es sich hervorragend das Einmaleins auf spielerische Art zu üben.


I have them in a felt bowl...to warm up the hands while having a massage bath in the warm stones...
And the kids love to play with it..perfect for practice the multiplication table!!


yo los tengo en un cuenco de fieltro--para calentar las manos, por los niños para jugar - y practicar la tabla de multiplicar!

Sonntag, 3. November 2013

Samstag, 2. November 2013

home.work


work. and a corner of our home...

Mittwoch, 30. Oktober 2013

weiß...white...blanco

nach so viel Farbe brauch ich dringend wieder weiß. Meine Seelenwärmerchen entstehen in friedvoller, meditativer Ruhe quasi aus sich selbst heraus...jedes einzelne ein -gehüllter Trost...

after the heavy pink I needed to work in silent white! So one more "soul-warmer"..


después de la fucsia tenía que hacer algo en blanco..otro "calentador del alma"

Montag, 28. Oktober 2013

pink...fucsia

eigentlich so gar nicht meine Farbe---aber toll zu dem grau; gefällt mir hier ausgesprochen gut! Den Knopf hat das Töchterchen dazu ausgesucht; mal sehen, ob der bleibt...


actually not really my color but I like it together with the grey..
me gusta mucho con el gris

Samstag, 26. Oktober 2013

weste...vest...chaleco

massgeschneidert...äh -gefilzt :-) Die Locken kommen vom palmerischen InselSchaf:


bespoke work...trabajo a medida

Donnerstag, 24. Oktober 2013

istone

In meiner unfreiwilligen Pause konnte ich es natürlich nicht ganz sein lassen... so entstanden, nur aus Freude und zum Trost, ein paar umfilzte Steine mit Auge ("eye-stone"> istone...:-) Es war so wohltuend sie herzustellen, denn die Wärme, die der Stein in der Mikrowelle speichert, hält lange vor und so hat man beim Filzen immer warme Hände--wunderbar! Ziemlich sinnlos standen sie hier nun herum und ich wollte sie schon im Garten verteilen---doch heute zeigte sich, dass sie nicht nur als Staubfänger dienen: Das störrische Papier, auf dem ich meine Schnitte übertrage, halten sie brav an den Ecken. So dürfen sie bleiben und mir beim Arbeiten zuschauen :-)


"eye-stones": holding the big paper smooth on the table and watching me working :-)

...para fichar el papel y me observan trabajando :-)

Dienstag, 22. Oktober 2013

mutation?

NixenHülle...?


mermaid´s shell..?


una funda de la sirena...?


Freitag, 18. Oktober 2013

meine mikro...to nuke...la ayuda..

-welle und die Duschwanne...zwei Dinge, die ich nicht mehr missen mag. Erstere bei einer Wohnungsentrümplung vor der Müllkippe gerettet und die Wanne ist vom Flohmarkt.
Ich hatte in der Küche nie eine Mikrowelle und weiß daher auch nicht, ob mein Modell mit anderen, moderneren vergleichbar ist. Ich benutze sie jedenfalls so: sobald die Fasern sich verbunden haben (Zupfprobe!:-) kann das Werkstück frühestens hineingegeben werden. Gerade so nass, dass es etwas tropft; ich benutze eine Auflauf-Glasschale. Dann stell ich auf 580W und knapp 2 Minuten...Danach ist das Wasser wieder wunderbar warm und ich habe zudem den Eindruck, dass der Filzvorgang dadurch deutlich schneller voran geht..

..my felt: just 2 minutes inside the microwave and the work+ the water are wonderful warm again! Besides it speeds up the felting process. My second BigHelper is the shower tub I use as a sink..big enough for nearly everything...treasures from the trash: tub founded on the flea-market and the oven we prevented from the dunk!

...de mi microonda para calentar la pieza de trabajo---impagable! Y lo acelera el proceso de afieltrar!! También la cuba de ducha para enjuagar el fieltro---perfecto! Ambos son tesoros encontrados--el micro en la basura y la cubita en el rastro :-)

Mittwoch, 16. Oktober 2013

das kurze leben...short life...la vida corta..

die lange Geschichte und das schnelle Ende: Vor ein paar Monaten hatte ich ja für einige Zeit nicht gefilzt. Naja, so ganz gar nicht natürlich nicht.. So ein steinling geht immer..so tröstend fühlt es sich an, ihn herzustellen. Das Finden des richtigen Steines, das Umhüllen mit den frohen Farben; vielleicht mit ein paar Zipfeln bestückt..klein und gerade recht schwer genug liegt er in der Hand und das beste daran: ihn beim Filzen immer wieder aufzuwärmen (ja, und  jetzt oute ich mich als  Non-fundi: in der bösen Mikrowelle!) Nichts besseres bei den rheumatischen Beschwerden in den Händen!
Heut´, mit kühlen Fingern, hab ich gedacht: probier ich doch mal aus, ihn zu erwärmen- und steck ihn in die böse, böse Mikrowelle..vorbei, sein kurzes, buntes Leben als Seelenwärmerchen :-(


Today I tried to heat it up, my little stone in the sheepskin, for hold it in my cold hands..little poor thing! Never heat a dry felted stone in the microwave!! :-(

!! No pone una piedra seca con abrigo de fieltro en el microonda para calentar !! :-(

Dienstag, 15. Oktober 2013

Dienstag, 8. Oktober 2013

Wilder Hocker..wild stool...taburete salvage

wilde Locken..wild curls...rizos indomables:


wildes Huhn+(schwer bemüht..)zahmer Hund..wild chicken+tame dog..gallina salvage+perro manso:



Montag, 30. September 2013

full-fillment


Alle Samen sind natürlich unterschiedlich groß geworden, auch jede Höhle ist ganz eigen...so ist es gar nicht so einfach beim Befüllen wieder für jeden Samen ein wirklich passendes Häuschen zu finden...

Every seed and every cave of course is different..so it´s not so simple as expected to find the right cabin for each boll...

implantar las semillas no está tan simple...cada una est´a differente- y ya tambien las cuevitas..

Mittwoch, 25. September 2013

Dienstag, 24. September 2013

Montag, 16. September 2013

insideout

...and upsidedown!
Hier hängt mein meinchen; dort baumeln welche in Paris! (Svea, auch hier kommt der Herbst...mit reifen Feigen und Mandeln an den Bäumen und ja, nach wie vor: sommerliche Temperaturen!)