Mittwoch, 19. November 2014

cuevas de luto


hier leg ich dich rein, meine trauer. geborgen verbergen.

Kommentare:

  1. Oh. Ich habe beim ersten Blick an eine Kolonie winziger, bizarrer Feenwesen gedacht, die in diesen Kokons schlafen. Gemeinsam mit Deinen Worten lassen sie mich aber ahnen, dass Dich ein großer Verlust getroffen hat. Ich wünsche Dir Wärme mitten in der Kälte und ein wenig Geborgenheit und Trost in der Trostlosigkeit. Und bin froh, dass Du so viel Ausdruck dafür findest. Es lindert ja nicht wirklich, aber es hilft trotzdem - manchmal - ein bisschen, oder? Mir ging und geht es jedenfalls immer so. Gestalt finden für etwas, das keine Gestalt hat, das macht es wenigstens ein ganz klein wenig be-greifbarer, und man schwimmt wenigstens kurz nicht mehr gänzlich verloren im unvermittelten Nichts.

    Alles Liebe
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maike, hab Dank für Deine mitfühlenden Worte. Ja, Gestalt-findung ist ein wahrer Segen in solch dunklen Zeiten...Ich freue mich sehr an Deiner Idee der Wohnhöhlen für kleine Feenwesen...das hat mir ein Lächeln geschenkt und ich denke nun oft daran, wenn ich sie betrachte. Wer weiß schon, wer darinnen schläft, wenn keiner schaut...?

      Löschen