Samstag, 14. Juli 2012

Verlassen...leaving...viajar...


wird er nun bald sein Geburtsland...das Holz, einst als wilder, freier Baum in der Caldera gewachsen; irgendwann bei einem heftigen Regen mit ins Tal gerissen, im Meer von den Wellen umspült, um schließlich als Schatz an den Strand getragen zu werden. Die Wolle hat bei ihrer Reise von Australien hierher auf unsere kleine Insel schon mal Zwischenstation an unserem Zielort gemacht---am Dienstag geht´s für uns mal wieder nach Deutschland.


...native country for new home in Germany...the wood- once grown in the Caldera, brought down with a strong rain to the sea, washed by the waves and found on the beach. The journey of the wool is a bit longer, coming from Australia over Germany to our little island.




la lana: desde Autralia sobre una tienda alemán hasta nuestra isla pequeñita...
la madera: bajado desde la Caldera con un bano salvaje al mar sobre nuestro taller hasta Alemania el martes..

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. der hocker ist einfach wunderschön!!!
    liebe grüße
    martina

    AntwortenLöschen
  3. da ist es, das ideale Accessoire zu Deiner Weste (oder umgekehrt)! sehr schön! einen ebensolchen Sommerurlaub wünschen wir Euch. Ganz herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Anu,

    welch wunderschöner Hocker!
    Eine gute Zeit dir (euch) in D.

    Danke für deinen lieben Gruß,
    ich bin immer noch nicht dazu gekommen,
    ausführlicher über das Rechnen zu schreiben.
    Aber es wird noch mehr.

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen